Piotr Micinski
Bass (Lo Speziale: Sempronio)

Der polnische Bass Piotr Micinski wird für sein einprägsames komödiantisches Timing und seinen meisterhaften Gesang gelobt. Zu seinen jüngsten Engagements zählen seine Rückkehr an die Opéra de Lyon als Bartolo (Le nozze di Figaro) und Der Förster (Irrelohe), Pater Amborise (Die Teufel von Loudun) und Portier, Vater, Polizist Die Nase, beide an der Bayerischen Staatsoper.
Als erfahrener Interpret moderner Musik sang Piotr Micinski Phillip Glass‘ ‹Akhnaten›, M. Nymans ‹The Man Who Mistook His Wife for a Hat› sowie ‹Proletarier› und ‹Detektiv› in A. Raskatovs ‹A Dog’s Heart› an der Niederländischen Nationaloper. Sein weiteres Opernrepertoire umfasst u. a. Sprecher (Die Zauberflöte), Figaro (Le Nozze di Figaro), Dulcamara (L’elisir d’amore), Raimondo (Lucia di Lammermoor), Gran Sacerdote (Nabucco), Giorgio (I Puritani), Sparafucile (Rigoletto) und Il Re (Aida).

Piotr Miciński w cyklu „Mistrzowie i ich uczniowie“ | Teatr Wielki w Łodzi
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner