Montag, 02.09. | 19:30 Uhr

Stuttgarter Kammerorchester
Jan Willem de Vriend
Leitung
Marina Zyatkova Sopran
Renate Arends Sopran
Álvaro Zambrano Tenor
Piotr Micinski Bass
Eva Buchmann Regie

Joseph Haydn:
Lo Speziale (‹Der Apotheker›)
Dramma giocoso in drei Akten

Montag, 02. September 2024 | 19:30 Uhr
Einlass 30 Minuten vor Beginn der Oper.

Veranstaltungsort:
Hofstatt, 5200 Brugg
(Barrierefrei, WC für Rollstuhlfahrer:innen: Parkhaus Eisi, Hauptstrasse 3 und Unterführung Neumarktplatz-Bahnhof, Bahnhofplatz. Beide Toiletten sind nur mit Euro-Key zugänglich.)

Veranstaltungsort bei Schlechtwetter:
Reformierte Stadtkirche, Kirchplatz, 5200 Brugg
(Garderobe und Toilette vor Ort / Barrierefrei, mit WC für Rollstuhlfahrer:innen)

Lo Speziale – Haydns Opera buffa auf Bruggs schönstem Platz

Das zweite Brugg Festival startet spektakulär, bunt und unkonventionell: Statt zu einem klassischen Konzert wird zu einer Open-Air-Aufführung der komischen Oper Lo Speziale (Der Apotheker) geladen. Das ‹dramma giocosa› ist – wen wundert es – ein Beziehungschaos. Die vier Protagonisten sind der ältere Apotheker Sempronio, der es auf sein Mündel Grilletta abgesehen hat, der Gehilfe Mengone, der von Pharmazie herzlich wenig versteht und nur wegen Grilletta in der Apotheke arbeitet, und der reiche, von sich selbst überzeugte Jüngling Volpino, der auch noch ein Auge auf das Mädchen geworfen hat. Dazu ein niedlicher Fiat Cinquecento, der im Wesentlichen das Bühnenbild prägt und sich allerlei gefallen lassen muss.

Unter dem Dirigenten Jan Willem de Vriend kann sich die geistreiche Musik Haydns voll entfalten. Die Sängerinnen und Sänger beweisen nicht nur ihr stimmliches, sondern auch ihr schauspielerisches Können. Und die Schweizer Regisseurin Eva Buchmann nutzt für ihre einfache, aber durchdachte Inszenierung in der Altstadt das authentische Ambiente des 18. Jahrhunderts. Hier erwachen die Figuren quasi zeitgenössisch zum Leben. Kommen Sie zum Hören, Schauen, Erleben, Lachen, Mitfiebern, Staunen und Geniessen in einmaliger Freiluft-Atmosphäre – eine Opernaufführung in Brugg gibt es schliesslich nicht alle Tage!


Joseph Haydn (1732–1809)
‹Papa Haydn› wurde der Komponist nicht nur von seinem jüngeren Freund Mozart zärtlich wegen seiner Fürsorglichkeit genannt. Er entstammte der niederösterreichischen Provinz, wurde Chorknabe im Stephansdom und  schlug sich danach als freier Musiker durch. Haydns berühmte Komposition ‹Gott erhalte Franz den Kaiser› wurde von Komponisten wie Tschaikowsky, Rossini, Paganini oder Smetana orchestriert und variiert und ist heute die deutsche Nationalhymne. Der als witzig und liebenswürdig bekannte Haydn gilt als Erfinder des Streichquartetts.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner